Impressionen aus dem Schulalltag 2020

Sprungbrett Land – mach was draus! TS 1 beim Landjugendforum, 15. Februar 2020

Unter dem Motto "Sprungbrett Land – mach was draus!" konnte sich unsere TS 1 mit vielen Studierenden und Teilnehmern der Grundkurse aus Grainau und Herrsching, der HLS Rotthalmünster und Triesdorf und der Technikerschule Triesdorf in gemeinsamen Workshops austauschen. Egal ob politische Aktivität, Auslandspraktikum, Stadt-Land, Jung und Alt auf dem Betrieb, Soziale Medien in der Landwirtschaft… Für jeden war etwas dabei. Die Ergebnisse wurden erst in den einzelnen Workshops, dann in einer Podiumsdiskussion im Plenum diskutiert.

Technik aktuell, 4. bis 7. Februar 2020

Moderne Landtechnik erfahren, vergleichen, Stärken und Schwächen der Technik für den eigenen Betrieb erkennen und ökonomisch werten - das ist das Ziel des Lehrganges an der Landmaschinenschule des Bezirkes Oberbayern. Dazu gehört auch eine professionelle Präsentation der Geräte unter dem Gesichtspunkt: Was interessiert einen Praktiker oder potentiellen Kaufinteressenten? Für Headhunter der Landmaschinenindustrie wären die Präsentationen unserer Techniker für Agrarwirtschaft eine ideale Gelegenheit, um sich die besten Verkäufer auszuwählen. "Manche waren einfach super gut", lautete die Rückmeldung der Zuhörer.

Landsberger Praxistag, 3. Februar 2020

Experten kennenlernen und Erfahrungsaustausch in den Unterricht einbinden - dazu hatten unsere Techniker am Landsberger Praxistag Gelegenheit. Zunächst wurde der Blick in die Zukunft gerichtet. Wo werden Feldroboter zukünftig ihr Einsatzgebiet finden? Mit welchen Pflanzenschutzstrategien lassen sich Resistenzen vermeiden und Mittelaufwendungen reduzieren? Eine Antwort zur Herbizideinsparung zeigte ein umfassender Vortrag zum aktuellen Stand der Hacktechnik auf. Ein weiteres Thema waren die Techniken und Kosten zur Gülleausbringung gemäß der Düngeverordnung auf Acker ab 2020 inclusive eines Erfahrungsberichtes aus 2-jährigem Einsatz. Abschließend gab es noch eine Praxisvorführung zur Gülleseparation und den besprochenen Geräten.

Vorträge - Agrarbildungszentrum Landsberg Externer Link

Grüne Woche Berlin, 16. bis 20. Januar 2020

Landwirtschaft, Geschichte, Politik und Berliner Nachtleben: Für die beiden Klassen der Technikerschule gab es viel zu entdecken. Zum landwirtschaftlichen Programm gehörten der Besuch der Grünen Woche und die Betriebsbesichtigung der Güterverwaltung Nicolaus Schmidt AG im Thüringer Vogtland. Marktfruchtbau, Energiegewinnung und Milchviehhaltung sind Betriebsschwerpunkte. Der Betrieb wurde mit dem Thüringer Tierschutzpreis ausgezeichnet. Spannend war es zu erleben, wie aus einer ehemaligen LPG ein moderner Großbetrieb mit ca. 45 Arbeitskräften entstanden ist.
Auf der Grünen Woche probierten die Techniker die Spezialitäten der verschiedensten Länder und Kulturen. Gastgeberland war Kroatien. Der Wohlfühlort für alle war die Bayernhalle.
Wer nach Berlin reist, erlebt die deutsche Geschichte hautnah. Die Zeit zwischen 1933 und 1945, die Machtsicherung durch die Gestapo und SS, berührten uns in der Gedenkstätte "Topographie des Terrors". Mit dem Besuch von Mödlareuth und Hohenschönhausen bekamen wir einen Eindruck des Systems der Unterdrückung in der DDR. Berlin mit seinen Sehenswürdigkeiten und die Trennung der Sektoren durch die Berliner Mauer erkundeten wir bei einer Stadtrundfahrt.